Kirchen und Glaubensgemeinschaften

In diesem Beitrag möchten wir eine Momentaufnahme über die verschiedenen Glaubensgemeinschaften und Religionen in unserer Stadt machen und diese dokumentieren. Die Reihenfolge ist rein zufällig und soll keine Aussage enthalten. Auch sollte es nicht als Werbung für eine Sache verstanden werden.

Neuapostolische Kirche

Die Neuapostolische Kirche ist eine internationale, christliche Kirche.
Grundlage ihrer Lehre ist die Heilige Schrift. Sie ist im 19. Jahrhundert
entstanden und wird - wie die ersten Christengemeinden auch - von
Aposteln geführt.

Wie die ersten Christen bereiten sich die neuapostolischen Gläubigen
auf das Wiederkommen Jesu vor. Die Neuapostolische Kirche legt
Wert auf das eigenverantwortliche Handeln ihrer Mitglieder, ist politisch
neutral und unabhängig. Weltweit bekennen sich über neun Millionen
Christen aus allen Altersgruppen und sozialen Schichten zur NAK. Sie
finanzieren sich aus freiwilligen Spenden.

Bei uns im Ort gibt es in Renningen in der Alemannenstraße und in
Malmsheim in der Hirschstraße eine Neuapostolische Kirche.

Die neuapostolische Gemeinde Malmsheim wurde am 27. Januar 1952
gegründet. Heute bekennen sich über 50 Malmsheimer Mitbürger*innen
zum Glauben. Sonntagmorgen und Mittwochabend feiern sie mit-
einander Gottesdienst.
Dazu dient ab 1977 das Gebäude in der Hirschstraße als Versamm-
lungsstätte. Die Gottesdienste sind für die Gläubigen fester Bestandteil
des christlichen Lebens und bieten Gelegenheit zur Begegnung mit
Gott und zur Gemeinschaft mit den Glaubensgeschwistern.
Jede Gemeinde wird von einem ehrenamtlichen Gemeindevorsteher
als leitenden Seelsorger betreut. Ihn unterstützen weitere Amtsträger,
als Priester und Diakone, so wie Lehrer*innen und Helfer*innen.
Das Tätigkeitsfeld reicht von der musikalischen Gestaltung über
Jugendbetreuung, Kinderunterrichte, Krankenpflege, Blumenschmuck
bis hin zur Grundstücks- und Gartenpflege.

In Renningen 

In Malmsheim

Katholische Kirchengemeinde St. Bonifatius

Die Katholiken bauen ihre Religiosität auf Jesus Christus. Dazu sind das Alte und das Neue Testament die Grundlage. Der Papst ist, der Schrift entsprechend, das Oberhaupt der katholischen Kirche für alle Länder der Erde.

Für die Glaubensvertiefung gibt es sieben Sakramente: Taufe, Firmung, Eucharistie, Buße, Ehe, Krankensalbung und Priesterweihe.

Nach der Reformation, 1517, wurden auch die Bürger in Renningen, dem König entsprechend evangelisch. Nach Ende des zweiten Weltkriegs kamen Heimatvertriebene vor allem aus Schlesien, Ungarn und dem Sudetenland nach Renningen und Malmsheim und brachten ihren katholischen Glauben mit. So entstanden die Bonifatius-Gemeinde in Renningen und die Martinus-Gemeinde in Malmsheim. Die Pfarrer beider waren Adelbert Wiedenmann und

Franz Pitzal.

In Renningen Bonifatius-Gemeinde

In Malmsheim Martinus-Gemeinde

Islamisches Kulturzentrum und Moschee Renningen

Der Islam ist die jüngste der Weltreligionen und wurde vom Propheten Muhammed vor 1442 Jahren gegründet. Im Islam glauben die Menschen einzig allein an einen Gott, er heißt Allah. Die Botschaften von Allah stehen im Koran. Für Muslime ist es wichtig, die religiösen Gebote zu ehren und achten und so zu leben wie Allah es von ihnen erwartet.

Weltweit gibt es heute fast 2 Milliarden Muslime.

Die Muslime folgen auch dem Hadith des Propheten Muhammed.

Hadit bezeichnet die Berichte über Aussprüche, Anordnungen und Handlungen des Propheten, deren Überlieferung auf seine Gefährten zurückgeführt wird.

Es gibt 2 große Hauptgruppen, den Sunniten und den Schiiten.

Das Gotteshaus heißt Moschee. Die wichtigsten Feste sind Ramadan und Kurban. Im Ramadan wird gefastet und der Kurban ist das Opferfest.

Evangelische Kirchengemeinde

Die evangelische Kirche lehnt die Heiligenverehrung als unbiblisch ab. Nach reformatorischem Verständnis soll sich jeder Mensch im Gebet direkt an Gott wenden. Das Versprechen ehelos und sexuell enthaltsam zu leben, kennen alle großen Weltreligionen – auch die evangelische Kirche.

Wir bekennen uns zu Gott. Mit diesen Worten beginnt jeder christliche Gottes-dienst. Wir bekennen uns damit zu dem dreieinigen Gott und sagen: Gott offenbart sich als Vater und Schöpfer der Welt und aller Menschen. Gott offenbart sich in Jesus Christus als Versöhner der Menschheit. Und Gott offenbart sich durch den Heiligen Geist in der Gemeinschaft aller Glaubenden. Damit betonen wir Christen: Gott ist Einer. Er offenbart sich aber auf verschiedene Weise: als Vater, Sohn und Heiliger Geist. Renningen und Malmsheim sind seit der Reformation dem evangelischen Glauben zu geordnet. Dies hat sich nach dem Krieg durch Zuwanderung und Heimatvertriebene geändert.

In Renningen Petruskirche

In Malmsheim Germanuskirche

Liebenzeller Gemeinschaft in Renningen

In der Liebenzeller Gemeinschaft ist Jesus Christus das Zentrum ihres Glaubens. Das Wort Gottes – die Bibel – ist ihre geistliche Grundlage. Wichtig ist das gemeinsame Beschäftigen mit der Bibel in Predigten, Andachten und Gesprächsgruppen. Sie laden zu einer persönlichen Beziehung mit Jesus Christus ein und bieten geistliche Heimat, damit sich der Glaube entfalten kann. In Veranstaltungen und durch persönliche Kontakte wollen sie Leben teilen und alle gegenseitig im Glauben an Jesus Christus stärken. Dabei sind sie offen für alle Menschen, gleich welcher kultureller, ethnischer, sozialer und religiöser Herkunft. Treffpunkt der Liebenzeller Gemeinschaft ist in Renningen in der Schwanenstraße.

Freie evangelische Gemeinde Renningen (FeG)

Sehen Sie sich in unserer Galerie um! Bei Ihrer virtuellen Streiftour können Sie sich einen ersten Eindruck über unser Angebot verschaffen. Am besten schauen Sie auch einmal direkt bei uns vorbei!

Beitrag in Bearbeitung

Sehen Sie sich in unserer Galerie um! Bei Ihrer virtuellen Streiftour können Sie sich einen ersten Eindruck über unser Angebot verschaffen. Am besten schauen Sie auch einmal direkt bei uns vorbei!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heimatverein Rankbachtal