Renninger Krippe 2009 / 2010

Ökumenischer Kirchentag in München

Das Thema dieser Krippe stand unter dem Leitwort des zweiten ökumenischen Kirchentages in München. Die Stadt wurde gezeigt mit dem prächtigen Rathaus und der Marlensäule. dem Siegestor, dem Olympiastadion und dem BMW Hochhaus. Hinter dem Rathaus das Maximilianeum, der Landtag, die Heilig-Geist-Kirche und der "Peter" sowie die neue Allianz-Arena. Die Krippe selbst war in einem bayrischen Stall. Auf der linken Seite wurde der Verlauf des Rheins von seinen Quellflüssen über den Bodensee über Basel, Speyer, Mainz, den Rheinschlössern. Köln und Holland aufgezeigt. Die rechte Seite zeigte den Verlauf der Donau von ihrer Quelle in Donaueschingen bis hin zur Mündung in das Schwarze Meer. In diese Landschaft hineingestellt wurden ökumenische Aktivitäten wie Sitzwache, Schülergottesdienst, Eine-Welt-Laden und Benefizkonzert.

Renninger Krippe 2008 / 2009

Die Mauer fällt

In der Mitte stand das Brandenburger Tor mit der eingerissenen Mauer, darüber

der alte Bundestag von Bonn. Umgeben war das Tor von Bauten aus allen Bundesländern Deutschlands. Links vom Brandenburger Tor das Theater

von Weimar für Thüringen, das Holstentor von Lübeck für Schleswig Holstein,

Bremen mit den Stadtmusikanten, Hamburg mit dem Chile-Haus,

Brandenburg mit Schloss Sanssouci, für Sachsen-Anhalt der Dom von Magdeburg, für Sachsen das Völkerschlachtdenkmal von Leipzig und für Mecklenburg-Vorpommern der Leuchtturm von Rügen. Auf der rechten Seite für Baden-Württemberg das Schwarzwaldhaus, für Hessen der Römer von

Frankfurt und für Bayern die Frauenkirche von München, für das Saarland

Fördertürme der ehemaligen Bergwerke.

Renninger Krippe 2007 / 2008

In allen Kontinenten

Im Altarraum erkennt man Betlehem, daneben den Felsendom in Jerusalem.

Auf der einen Seite kamen zur Krippe die Könige mit Kindern aus allen

fünf Kontinenten, auf der anderen Seite die Hirte mit Frauen aus allen Erdteilen. Die Seiten der Kirchen waren geschmückt mit Bauten aus Asien,

Afrika, Amerika und Australien. Im hinteren Teil der Kirche wurden andere aus Europa mit Bauten und Figuren dargestellt, z. B. Russland mit dem Kreml Russland, Rumänien, Polen, Kroatien standen für die Länder des Ostens, Portugal und Spanien für die Länder des Westens, Mitteleuropa war vertreten durch Österreich, Frankreich, Niederlande, Belgien und Luxemburg, der Süden durch Griechenland und Italien und der Orden durch Szenen aus England, Irland, Finnland, Schweden und Norwegen.

Renninger Krippe 2006 / 2007

Tore der Welt

Ein riesiges Tor mit dorischen, ionischen und korinthischen Säulen bildete

das Umfeld für die Krippe. Umgeben war dies mit dem Löwen und dem

Damaskustor aus Jerusalem, dem Kronentor aus Dresden und dem BrandenburgerTor aus Berlin. Zwölf Stadttore aus Baden-Württemberg wie aus

Stuttgart, Marbach, Bönnigheim, Esslingen, Weil der Stadt, Bietigheim, Ettlingen, Freiburg. Markgröningen, Rottweil, Reutlingen und Schwäbisch

Gmünd schmückten die Seiten der Kirche. Im hinteren Teil wurde der Sonnengesang des Franziskus dargestellt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heimatverein Rankbachtal