Archäologie in Renningen

Grabung am Kindelberg

Fund einer Keltensiedlung im Neubaugebiet Schnallenäcker

 

Das Landesdenkmalamt zeigte bei der Informationsveranstaltung am 24.Juni 2014 die Funde der archäologischen Grabung im Neubaugebiet Schnallenäcker II. Herr Christian Bollacher Archäologe im Landesdenkmalamt hat einen interessanten Vortrag über die Kelten (ca.400 v.Chr.) gehalten.

Die Keltensiedlung im Gebiet Schnallenäcker war wie die Funde zeigten eine bäuerliche Siedlung, ein Weiler bestehend aus mehreren Gehöften. In den Grubenhäusern, die man auf Grund der Spuren im unteren Erdbereich vermutet, wurde gelebt und gearbeitet. Wir haben Hinweise auf die Bearbeitung von Metall und für die Weberei in der Siedlung. Den Funden

nach zu urteilen waren sie ganz einfache Selbstversorger.

Die ältesten Funde im Renninger Becken sind aus der Zeit ca.4000 v.Chr. Diese sind im Archäologischen Museum in Renningen ausgestellt und beschrieben.

Grabung Schnallenäcker 2014

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heimatverein Rankbachtal